Kontakt | Suche | Links | English

Neue Mitglieder des DEGA-Vorstandsrats gewählt


Die Mitglieder der DEGA haben per Briefwahl 14 Mitglieder des Vorstandsrats neu gewählt.

Zur Information: Der Vorstandsrat bestimmt über alle wichtigen Fragen des Vereins und wählt den Vorstand.
Neben den Leiterinnen und Leitern der Fachausschüsse, den Mitgliedern des Vorstands und den ehemaligen Präsidenten gehören dem Vorstandsrat 14 direkt gewählte Mitglieder an.

Die Wahlunterlagen wurden am 16.06.2021 an alle DEGA-Mitglieder verschickt. Am 15.09.2021 wurden die eingegangenen Wahlbriefe durch den Wahlausschuss (Prof. Dr. Joachim Bös, Prof. Dr. Alexander Raake, Dr. Martin Klemenz) ausgezählt. Weitere Angaben zur Wahldurchführung können dem Akustik Journal 01/21 (PDF, 5.3 MB) entnommen werden.

Die folgenden Kandidatinnen und Kandidaten sind in den Vorstandsrat gewählt worden und haben die Wahl angenommen:

  • Prof. Dr. Jens Ahrens, Chalmers University of Technology, Göteborg (S)
  • Prof. Dr. André Fiebig, Technische Universität Berlin
  • Prof. Dr. Klaus Genuit, HEAD acoustics GmbH, Herzogenrath
  • Dr. Regina Heinecke-Schmitt, Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, Dresden
  • Prof. Dr. Malte Kob, Hochschule für Musik Detmold
  • Dr. Christian Koch, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig
  • Prof. Dr. Birger Kollmeier, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • M.Sc. Dorothea Lincke, Empa, Dübendorf (CH)
  • Prof. Dr. Ennes Sarradj*, Technische Universität Berlin
  • Prof. Dr. Ulrich Schanda, Technische Hochschule Rosenheim
  • M.Sc. Martin Schneider, Hochschule für Technik Stuttgart
  • Prof. Dr. Brigitte Schulte-Fortkamp, HEAD-Genuit-Stiftung, Herzogenrath
  • Prof. Dr. Bernhard Seeber*, Technische Universität München
  • Dr. Franz Zotter, Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (A)

* Hinweis: Bei Mitgliedern des Vorstands der DEGA erfolgt der Amtsantritt gemäß §16(3) der DEGA-Wahlordnung nur dann, falls das Mitglied nach der kommenden Wahl (Frühjahr 2022) zum 01.07.2022 aus dem Vorstand ausscheiden sollte. Die Amtszeit der restlichen 12 Mitglieder hat bereits begonnen und endet im Herbst 2024.

Wir wünschen den neuen bzw. wiedergewählten Mitgliedern viel Erfolg bei der Mitarbeit im Vorstandsrat!

Der Wahlausschuss