Kontakt | Suche | Links | English | Login

Lothar-Cremer-Preis

Die DEGA verleiht jeweils einmal jährlich während der Jahrestagung DAGA den Lothar-Cremer-Preis für herausragende Leistungen von Nachwuchswissenschaftlern.

Der Preis ist nach Lothar Cremer benannt (1905-1990), einem der führenden Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts auf dem Gebiet der Technischen Akustik.

Die Details der Preisvergabe regelt eine Preisverleihungsordnung (PDF).

Vorschläge können jeweils bis zum 31. August des Vorjahres bei der Geschäftsstelle der DEGA eingereicht werden.

Bisherige Preisträger(innen) sind:

  • 2017 Thomas Geyer
  • 2016 Jan Rennies-Hochmuth
  • 2015 Bastian Epp und Andreas Hüppe
  • 2014 M. Ercan Altinsoy
  • 2013 Janina Fels
  • 2012 Franz Zotter
  • 2011 Sascha Spors
  • 2010 Bernhard Seeber
  • 2009 Volker Wittstock
  • 2008 Ute Rabe und Volker Hohmann
  • 2007 Alfred Zeitler
  • 2006 Jonas Braasch
  • 2005 Malte Kob
  • 2004 Ennes Sarradj
  • 2003 Sebastian Möller
  • 2002 Rolf Schirmacher
  • 2001 Ute Jekosch
  • 2000 Klaus Hartung und Eckard Mommertz
  • 1999 Kai-Ulrich Machens und Torsten Niederdränk
  • 1998 Torsten Dau
  • 1995 Birger Kollmeier und Heinz Herwig/Bernd Nützel (als Team)
  • 1993 Martin Ochmann
  • 1992 Günther Theile/Gerhard Stoll/Martin Link (als Team)

Eine ausführliche Würdigung (Laudatio) findet sich zu jedem Preisträger in der Juni-Ausgabe des DEGA-Sprachrohrs desselben Jahres.