Kontakt | Suche | Links | English

"Immer noch zu laut!?" - Zentrale Veranstaltung zum Tag gegen Lärm 2021

„Immer noch zu laut!?“ - Unter diesem Motto findet der 24. Tag gegen Lärm – International Noise Awareness Day am 28. April 2021 statt. Auch die zentrale Veranstaltung zum Tag gegen Lärm steht unter diesem Motto.

Die vergangenen Monate haben erhebliche Veränderungen des Alltags in allen Lebensbereichen mit sich gebracht, aber trotzdem zeigt sich, dass das Thema Lärm nach wie vor für viele Bürger*innen von besonderer Bedeutung ist. Deutlich wurde auch, dass es zwar punktuell „ruhiger“ geworden ist, doch Verkehrslärm und Baulärm oder auch der Einsatz von lauten Gartengeräten waren dennoch häufig präsent. Die Verdichtung von Innenstädten und der akustische Beitrag der zunehmenden Elektromobilität im Verkehr sowie die Emissionen und Immissionen von Elektrogeräten, die z. B. in Gärten ihren Einzug gefunden haben, stehen in der zentralen Veranstaltung am Tag gegen Lärm im Mittelpunkt. Es werden Erfahrungen zu Lösungen für Geräuschreduzierungen ausgetauscht und diskutiert, bei welchen Quellen positive Änderungen erfolgreich erzielt wurden. Darüber hinaus wird thematisiert, welche Informationen für Bürger*innen bei der Auswahl von Geräten bereitgestellt werden können, um nachhaltig Lärm zu mindern und zu verbesserten akustischen Umgebungen beizutragen.Diese virtuelle Veranstaltung ist eine gemein-same Aktion verschiedener Fachausschüsse und Fachgruppen der DEGA.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des 24. Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day und im Rahmen des International Year of Sound 2020-2021 statt.